Öffnungszeiten
  • Ausleihe, Information
    Montag - Freitag
    10.00 - 17.00 Uhr
  • Lesesaal
    Montag - Freitag
    10.00 - 17.30 Uhr

Cimelien der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

Die Augsburger Bibliothek wurde 1537 im Zeichen der Reformation gegründet und war aufgrund ihrer herausragenden Bedeutung und Sammlungsgeschichte Teil des in Augsburg gepflegten historischen Gedächtnisses. Sie wurde wesentlich erweitert durch Säkularisationsgut, um das nach 1806 die städtischen Bestände vermehrt wurden. Im 19. und 20. Jahrhundert kamen bedeutende Familien- und Vereinsbibliotheken hinzu. Ende des 19. Jahrhunderts erhielt sie einen repräsentativen Neubau, der um zwei Cimeliensäle zentriert wurde, die ‚zur Aufnahme der werthvolleren Bibliotheksschätze‘ dienen und über ein prunkvolles Treppenhaus für die Öffentlichkeit erreichbar sein sollten.

Zu diesen Cimelien gehört die Auswahl, die die Staats- und Stadtbibliothek in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsbibliothek als digitale Sammlung zugänglich macht. Es ist beabsichtigt, diese Auswahl Zug um Zug zu erweitern, weiter zu erschließen und zu beschreiben. Die ausgewählten Handschriften und Drucke sind Ausgangspunkte für daran anknüpfende Erschließungs- und Forschungsprojekte. So sollen Chroniken, liturgische und literarische Texte sowie naturkundliche Objekte paradigmatisch erschlossen werden und weiterführende Projekte zur Provenienz- und Sammlungsgeschichte anregen.

Die Cimelien der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg im Münchener DigitalisierungsZentrum.

Digitalisate aus den Beständen der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

Die Digitalisate aus den Beständen der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg können in einer eigenen Sicht durchsucht werden.

Bislang sind rund 57.000 Titel aus historischen Fachbereichen der Bibliothek online verfügbar:

Altertumswissenschaft (Alt), Biographie (Bio), Chronologie (Chron), Deutsche Literatur (LD), Enzyklopädie (Enc), Genealogie (Gen), Geschichte (Gs), Historische Theologie (Th H), Judentum & Islam (Jud), Juristische Dissertationen (Diss Jur), Kirchenrecht (KR), Kulturgeschichte (Kult), Landwirtschaft (Ldw), Legenden (Th L), Mathematik und Astronomie (Math), Medizin (Med), Naturwissenschaft (Nat), Numismatik (Num), Paläographie (Pal), Physik und Chemie (Phys), Praktische Theologie (Th Pr), Rechtswissenschaft (Rw), Scholastische Theologie (Th Sch), Sprachwissenschaft (Spw) und Technik (Techn). Hinzu kommen Sammlungen: Naturwissenschaftlicher Verein (NV), Kern-Kernried (K-K), und Historischer Verein (HV).

Eine Gesamtanzeige ist möglich, wenn im Teilkatalog unter "Digitalisate" die Option "Digitalisate der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg" ausgewählt und die Suche gestartet wird. Über die Option "Freie Suche" kann die Anzeige einzelner Fachgruppen durch Eingabe der entsprechenden Kürzel erfolgen: Alt, Bio etc.

Teilkatalog der Digitalisate

Digitale Sammlungen der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

In Zusammenarbeit mit dem Bibliotheksverbund Bayern beginnt die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg mit dem Aufbau ihrer digitalen Sammlungen.

Digitale Sammlungen der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg