Service

Die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg steht als staatliche Regionalbibliothek jedermann zur Benutzung offen. Die Benutzung ist grundsätzlich kostenlos. Dies ist geregelt in der "Allgemeinen Benützungsordnung der Bayerischen Staatlichen Bibliotheken (ABOB)".

Gebühren bzw. Entgelte entstehen u.a. bei Mahnungen und Verlustfällen, bei der Fernleihe (Kopienbestellung) sowie bei Sonderleistungen, die Sie in Auftrag geben, wie z.B. Reproduktionen.

Die Benutzung von Alt- und Sonderbeständen (Handschriften, Frühdrucke und ähnliches) ist für wissenschaftliche Zwecke nach Rücksprache möglich (Merkblatt).
Bitte melden Sie sich etwa eine Woche vorher schriftlich aninfo@sustb-augsburg.de

Der Zutritt zu Lese- und Katalogsaal erfordert keine Anmeldung.

Unser Hauptkatalog (OPAC) kann über das Internet zur Recherche auch ohne Anmeldung benutzt werden.

Zur Bestellung von Büchern und Medien in den Lesesaal oder nach Hause benötigen Sie einen Benutzerausweis. Diesen müssen Sie persönlich vor Ort beantragen.

Bitte beachten Sie: Seit Mitte 2013 sind nur noch unsere neuen Barcode-Ausweise gültig.

Ausstattung im Bereich Service verbessert

Die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg bietet ab sofort einen erweiterten Service an:

Mit einem Buchaufsicht-Scanner, der eine schonende Vervielfältigung ermöglicht, können Sie im Katalogsaal der Bibliothek elektronische Kopien von Werken ab Erscheinungsjahr 1851 anfertigen. 

Außerdem werden in Eigenleistung zahlreiche Projekte zur retrospektiven Digitalisierung von Bibliotheksbeständen durchgeführt. Als Ergebnis werden Digitalisate von Handschriften, historischen Nachschlagewerken, Enzyklopädien, Quelleneditionen und -sammlungen sowie von anderen urheberrechtsfreien Büchern und Zeitschriften frei zugänglich im Internet zur Verfügung gestellt.